Über die Gonzerather Geschichten

Es waren Kindheitserinnerungen und Leidenschaft, die Willi Gorges und Leo Herrmann auf die Idee brachten, ein Buch über ihren Heimatort Gonzerath im Hunsrück zu veröffentlichen. Mit amüsanten Anekdoten und spannenden Berichten vermitteln die beiden Heimatforscher einen lebendigen Einblick in das Leben und den Alltag der Gonzerather von den späten 1930er-Jahren bis heute. So erzählen die „Gonzerather Geschichten“ auf unterhaltsame Weise von ortstypischen Begebenheiten und Bräuchen, unvergessenen Originalen und besonderen Ereignissen. Untermauert mit zahlreichen, bisher unveröffentlichten Fotos und vormals erschienenen Publikationen ist eine abwechslungsreiche und in dieser Form noch nicht dagewesene Dokumentation über den 1200-Seelen-Ort entstanden. Bemerkenswert authentisch und sehr interessant! Ein Lesespaß nicht nur für Gonzerather!

Ein Gedanke zu „Über die Gonzerather Geschichten

  1. Ein wunderbares Buch!So vergisst man den Ort, in dem man aufgewachsen ist, niemals und kann sich immer wieder an den Geschichten erfreuen. Ich freue mich schon auf die nächste Ausgabe 😉
    Kerstin Gorges

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s